Bildnachweis: Pixabay annca

Geht's dir auch manchmal so?

Bildnachweis: Pixabay andreas160578

  • Du spürst, dass dein Stresspegel auf ein ungesundes Maß angestiegen ist?
  • Du suchst nach Möglichkeiten, dich wieder innerlich runterzudimmen und zu entspannen?
  • Du hast eigentlich gar keine Zeit übrig, um sie in lange Übungssequenzen zu stecken?
  • Am liebsten hättest du kurze knackige Anleitungen, was du sofort konkret für deine Entspannung und für deine Gesundheit tun kannst?

Dann bist du hier genau richtig!

Stell dir vor ...

Bildnachweis: Pixabay obpia30

... du nimmst dir jeden Tag nur wenige Minuten für eine Übung.

Eine Arbeitswoche lang reflektierst du täglich, wie dir die jeweilige Übung geholfen hat.

In der Zukunft nutzt du dann einfach das, was dir am meisten Nutzen gebracht hat.

So kannst du deinen Stress immer wieder auflösen.

Lies mal, was Kunden dazu geschrieben haben:

"Das Programm hat mir gezeigt, dass nicht zwingend besondere Schulungen oder auch kein großer Zeitaufwand nötig sind, um den Stress, den man im Alltag erfährt, zu reduzieren. Denn selbst kleine Übungen, wie jene, die in dem 5-Tages-Programm vorgestellt werden, können effektiv dabei helfen Stresssymptome zu erkennen und mit belastenden Alltagssituationen besser umzugehen.

In den fünf Tagen geht man dem Geschehenen nicht einfach aus dem Weg, so wie man es im Alltag sonst gerne tut, sondern beginnt die Situationen zu reflektieren. Dabei lernt man eine Menge über die eigene Gefühlswelt und bei genauerer Wahrnehmung wird einem bewusst, dass manche Situationen mit etwas Abstand betrachtet gar nicht so verheerend sind, wie sie einem im Moment des Geschehens erschienen. Besonders durch die Übung an Tag 1 konnte ich eine sofortige Erleichterung in mir feststellen – und das mit einer so simplen Methode. Nach dieser Erfahrung werde ich mich bemühen, zukünftige Stresssituationen nicht einfach so passieren zu lassen, sondern sie bewusst zu reflektieren und die kleinen und einfachen Übungen anzuwenden."

Anna-Lena Reinelt

Bildnachweis: Anna-Lena Reinelt

Und glaub mir, ich weiß, wovon ich spreche!

Alle Übungen, die ich dir beschreibe, habe ich selber ausprobiert und für wirksam befunden. 

Einige Leute bezeichnen mich als stoisch. Haha, wenn die wüssten... Das war nämlich nicht immer so. Aber ich habe gelernt, meinen Puls zu regulieren, meinen Körper zu entspannen und damit für meine Gesundheit zu sorgen.

Ich bin dafür sehr dankbar.

Bildnachweis: Pat Christ

Auch du kannst das! Ich zeig dir wie!

Durch meinen Online-Kurs "Stressabbau im Alltag"...

Bildnachweis: Pixabay unclelkt

  • findest du heraus, welche Art von Übung dir am schnellsten hilft,
  • bekommst du einen klaren Kopf,
  • entspannst du dich und regelst dein Stresslevel nach unten,
  • bekommst du Übungen, die du in deinem Alltag leicht verwenden kannst und die dir immer wieder Gelassenheit schenken können.

 Du erhältst ...

Bildnachweis: Pixabay geralt

  • an fünf Tagen nacheinander jeweils eine Übungsanleitung per Mail,
  • zu Beginn einen Reflexionsbogen für die einzelnen Übungen, damit du am Ende des Kurses auf einen Blick sehen kannst, welche Art von Übung für dich am besten funktioniert,
  • und jeweils auch ein bisschen Hintergrund, damit du verstehst, wie die einzelnen Übungen wirken und warum du sie machst.

Du brauchst dazu

Bildnachweis: Pixabay moritz320

  • einen Drucker, um deinen Reflexionsbogen auszudrucken,
  • eine E-Mail-Adresse, damit du meine Übungen täglich per Mail empfangen kannst.
  • 15 bis 20 Minuten Zeit täglich an 5 Tagen hintereinander,
  • ein bisschen Aufmerksamkeit und die Bereitschaft, ein wenig in dich hineinzuspüren.